"Lass uns so sein wie eine Taschenlampe und Licht hinbringen, wo Menschen traurig sind und dunkle Zeiten durchleben." So lautete eine Fürbitte im Wortgottesdienst zu Schulbeginn, der von unserem Religionslehrer Norbert Humpel mit Gegenständen aus dem Alltagsleben gestaltet wurde um uns daran zu erinnern, im Geiste Jesu gut miteinander umzugehen.