x-point Schulsozialarbeit bietet eine Anlaufstelle in der Schule für Beratungen, Gruppenarbeiten, Konfliktmoderationen, längerfristige Begleitungen, und auch Krisenintervention. Das Unterstützungsangebot und die Beratung sind kostenlos, freiwillig und vertraulich. Die Anliegen der Jugendlichen werden wertschätzend bearbeitet.

Die Schulsozialarbeit steht SchülerInnen sowie Eltern und LehrerInnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

(Quelle: Young - Soziale Arbeit im Bildungsbereich)

 

Nähere Informationen: Broschüre zum Download  -  Website -  Kontakt X-point NMS


UPDATE CORONAVIRUS

x- point Schulsozialarbeit hat die letzte Woche auf Grund der Entwicklungen bezüglich Coronavirus, den ganzen Betrieb auf Homeworking und telefonische Bereitschaft/Betreuungen/Beratungen umgestellt.
 
Die MitarbeiterInnen haben mit den Schulen Kontakt aufgenommen, und an die Schulleiter_innen das derzeitige Angebot weitergeleitet, dies wird auch angenommen. Erste Beratungen haben bereits telefonisch stattgefunden.


Somit bleiben in dieser schwierigen, unsicheren Zeit die SchulsozialarbeiterInnen des Vereines Young weiterhin wichtige AnsprechspartnerInnen für die SchülerInnen. Die Kinder und Jugendlichen haben dadurch die Möglichkeit sich telefonisch bezüglich Gefühle (z. B. Ängste), enge Familiensituation, veränderte Lernschwierigkeiten, häusliche Gewalt…. professionelle psychosoziale Beratung bei einer Ihnen bekannten Person zu holen.   
 
Kontaktinfo: https://www.young.or.at/x-point 

Die Schulsozialarbeiter bleiben weiterhin für die Schulen telefonisch, per E-Mail, WhatsApp und etc. erreichbar.  
 
Sie bemühen sich die SchülerInnen zu stärken und zu unterstützen, um gut durch die Krise zu kommen.